Kanu Aktiv Tours

Paddeln, Klettern, Höhlen erkunden

Kanu Aktiv Tours bietet in der Natur der Sächsischen Schweiz
Aktionen mit erlebnispädagogischem Lehrinhalt

Im März 2000 gründete René Hofmann die heutige Kanu Aktiv Tours GmbH mit Sitz in Königstein in Sachsen, damals noch als Einzelunternehmen. Der zertifizierter Natur- und Landschaftsführer für die Nationalparkregion Sächsische Schweiz hatte zuvor unter anderem als Canyon-Führer in Frankreich Erfahrungen im Outdoor-Bereich sammeln können. Aufgrund dieser erlangten Kenntnisse und seiner selbst erlebten, sportlich geprägten Auslandsreisen entstand die Idee, touristische Outdoor-Abenteuer in der Sächsischen Schweiz anzubieten. Das damalige Hauptaugenmerk lag im Bereich Flusswandern auf der Elbe durch die Sächsische Schweiz.
Inzwischen wurde das Programmangebot vom ursprünglichen Wasserwandern auf verschiedenste andere Projekte in der Sächsischen Schweiz erweitert. Und war anfangs der Unternehmensgründer selbst für alles verantwortlich, so steht ihm mittlerweile ein Team von zwanzig bis dreißig Mitarbeitern, darunter Kletterführer und Höhlenführer, zur Seite. „In allen Bereichen arbeiten fachkompetente Personen, welche die Auflagen des Kultusministeriums erfüllen und beispielsweise Rettungsschwimmer, Hochseilgartentrainer oder Klettertrainer sind“, versichert René Hofmann. „Was die Sicherheit betrifft: Unser Material erfüllt die CE-Normen beziehungsweise ist dahingehend zertifiziert. Auch sind wir seit 2014 als Firma aktives Mitglied der DLRG (Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft).“

Foto: Ochelbaude, © Kanu Aktiv Tours GmbH

Seit 2002 gehört die Wanderherberge Ochelbaude, zwischen Bad Schandau und Hohenstein, zum Unternehmen. Das ehemalige DDR Objekt wurde zu einer modernen, rustikalen Wanderherberge umgestaltet und bietet mit insgesamt 78 Betten Platz für zwei Schulklassen. Die Ochelbaude befindet sich auf einem vier Hektar großen Gelände und liegt direkt im Felsengebiet der Ochelwände. Nahezu vor der Baudentür befinden sich das Polenz-, Sebnitz- und Schwarzbachtal, der europäische Bergwanderweg Eisenach-Budapest, Radwanderwege und Klettergipfel. Übernachten können die Gäste in Doppel- oder verschiedenen Mehrbettzimmern mit 4 bis 12 Betten sowie in einem Tipi mit 12 Schlafplätzen. Zur Gemeinschaftsnutzung stehen im Untergeschoss der Herberge zwei sanitäre Anlagen mit WCs, Waschbecken und Duschen zur Verfügung. Außerdem sind ein Baudensaal für bis zu 80 Personen, zwei Selbstversorgerküchen, mehrere Lagerfeuerstellen und Grillplätze vorhanden. Tischtennisplatten drinnen und draußen, eine Volleyball- und Fußballfläche sowie zwei künstliche, überdachte Kletterwände können für die Freizeitgestaltung genutzt werden.
Hinsichtlich der Verpflegung wird Vollverpflegung geboten, wobei das warme Essen am Abend serviert wird und für mittags gibt es ein Lunchpaket.

Werbung

Zu den Zielgruppen von Kanu Aktiv Tours gehören private Gruppen, Vereine, Firmen und auch Schulklassen, die aus ganz Deutschland kommen. „Für Schulklassen bieten wir Aktionen in der Natur mit erlebnispädagogischem Lehrinhalt“, berichtet René Hofmann. „Unsere Programme sind überwiegend auf Schulklassen ab der Klassenstufe 5 zugeschnitten, wobei 7. und 8. Klassen durchschnittlich am häufigsten unsere Angebote nutzen.“

Durchgeführt werden die Projekte in der Sächsischen Schweiz. Die Kulisse der Sächsischen Schweiz können die Teilnehmer beispielsweise vom Wasser aus erleben, wenn sie mit Schlauchbooten, einem großen Floß oder Kanadiern auf der Elbe entlangpaddeln. Aber auch auf Felsen oder in Höhlen ist man mit den Gästen unterwegs. Und als regensichere Variante wird die Nutzung von Sachsens einzigen, seit 2006 bestehenden Indoor-Hochseilgarten geboten. „In unserem Klettergarten in Königstein gibt es 18 Hochseilgarten-Elemente, wie beispielsweise Baumspinne, Affenschaukel oder Charly Chaplin. Gesichert werden unsere Besucher über ein Schienensystem, so dass zu jeder Zeit höchste Sicherheit gewährleistet ist“, erzählt René Hofmann. „Unsere Gäste können ihre Geschicklichkeit aber auch an unseren zwei Klettertürmen von acht Meter Höhe beziehungsweise Kletterwänden mit verschiedenen Wegen und Schwierigkeitsgraden erproben.“

Für Schulklassen wurden elf verschiedene Projekte mit unterschiedlicher Dauer entwickelt: von einem halben über einen ganzen Tag bis zu mehreren Tagen.
Beim Projekt Wasserwandern geht es zum Beispiel einen halben Tag lang in kentersicheren Mehrpersonen-Schlauchbooten auf der Elbe von Königstein nach Pirna oder von Pirna bis Dresden-Johannstadt. Dieses Programm beinhaltet ein Kanu-ABC sowie einen Sicherheitskurs. Alle Jugendlichen erhalten eine Schwimmweste, und die Tour wird von einem erfahrenen Guide mit Rettungsschwimmer-Nachweis in einem kleinen Motorboot begleitet.

Ein anderes Projekt nennt sich Kletter-Grund-ABC-Naturfels. Dabei lernen die Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung beim Klettern am Naturfels die wichtigsten Sicherungs- und Abseiltechniken, die sie zum Gipfel hinauf und sicher wieder hinunterführen. Auf dem unternehmenseigenen Übungsgelände stehen mehrere Kletterwege mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden zum Üben zur Verfügung.

Anbindend an diese Aktion kann das Projekt Gipfelerlebnis durchgeführt werden. Unterschiedliche Klettervariationen wie Kamin oder Reibung werden hier am Felsen geschult. Und die Abseile mit 30 Meter Länge hat auch ihre Herausforderung. Das Klettergebiet ist je nach Wunsch frei wählbar und das Projekt von einem bis auf mehrere Projekttage erweiterbar.
Eine ganztätige Wanderung zu vielen Höhlen im Gebiet der Tafelberge hat das Projekt Höhlenkundliche Wanderung zum Inhalt. In Begleitung eines Höhlenforschers geht es unter die Erde, zurück in die Zeit des Ursprungs des Elbsandsteingebirges, zu versteinerten Muscheln und Farnen. Manche Höhle muss sogar in Bauchlage oder auf den Knien erkundet werden.

„Was unsere Mehrtagestouren betrifft, lassen sich diese in 2 Kategorien unterteilen“, informiert René Hofmann. „Entweder wird in unserer Herberge Ochelbaude übernachtet und es erfolgt eine individuelle Zusammenstellung der Projekte. Oder die Klasse wählt das Wasserwandern mit Zeltübernachtung. Wir richten uns in jedem Fall nach den individuellen Wünschen und Vorstellungen.“

Informationen über sämtliche Projekte für Schulklassen sind auf den Internetseiten des Anbieters zu finden.

Kontakt
Kanu Aktiv Tours GmbH

Schandauer Straße 17-19
01824 Königstein
Telefon 035021 – 59 99 60
info@kanu-aktiv-tours.de
www.kanu-aktiv-tours.de
Werbung